Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

I. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge zwischen der Kristin Maurach, Personalberatung und Recruiting, Mfa mal anders (nachfolgend „Mfa mal anders“ oder „wir“ genannt) und ihren Vertragspartnern (nachfolgend „Kunden“ genannt).

Geschäftsbedingungen des Kunden oder Dritter finden keine Anwendung, auch wenn Mfa mal anders ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widerspricht.

II. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Kristin Maurach
Personalberatung und Recruiting, Mfa mal anders
Schreiberhauer Straße 9
10317 Berlin
E-Mail: kontakt@mfa-mal-anders.de
Telefon: 0176 63393957

III. Leistungen

MFA mal anders stellt auf ihrer Webseite eine Online-Jobbörse zur Verfügung. Arbeitgeber können freie Stellen veröffentlichen oder Mfa mal anders mit der Personalsuche- und Beschaffung beauftragen.

IV. Vertragsabschluss

  1. Für die Veröffentlichung einer Stellenanzeige des Kunden kommt ein Vertrag zustande, indem der Kunde das Online-Stellenbeschreibungsformular ausfüllt und den Buchen-Button sowie die AGBs per Klick bestätigt. Der Kunde erhält nach Auftragserteilung eine Auftragsbestätigung per E-Mail.
  2. Sofern der Kunde Mfa mal anders mit der Personalsuche und Rekrutierung beauftragt, wird ein gesonderter Vertrag in Papierform mit händischer Unterschrift beider Parteien (Kunde und Mfa mal anders) unterschrieben.

V. Kündigung & Vertragsbeendigung

  1. Der Kunde kann innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung kündigen. Es kann in schriftlicher Form oder als Nachricht per E-Mail an kontakt@mfa-mal-anders.de gekündigt werden.
  2. Der Vertrag gilt als beendet und erfüllt, wenn Mfa mal anders die vom Kunden beauftragte Leistung erbracht hat.

VI. Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Dies muss in schriftlicher Form per Post an die im Impressum angegebene Adresse oder als Nachricht per E-Mail an kontakt@mfa-mal-anders.de erfolgen.

VII. Preise

  1. Die Preise für die Veröffentlichung einer Stellenanzeige unterliegen dem Pay-what-you-want-Modell. D.h. der Kunde zahlt einen Betrag seiner Wahl, die er für die Leistung als angemessen ansieht. Eine mögliche Übersicht zur Preishöhe findet sich auf der Webseite.
  2. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus. Die Preise sind Endpreise.

VIII. Zahlungsmethoden und Fälligkeit der Zahlung

  1. Bei Auftrag zur Veröffentlichung einer Stellenanzeige: Der Kunde erhält nach Veröffentlichung der Stellenanzeige eine Auftragsbestätigung per Email.
  2. Den Preis wählt der Kunde nach dem Pay-what-you-want Prinzip selbst. Zahlbar ist der Betrag innerhalb von 7 Tagen nach Veröffentlichung der Anzeige an unsere Bankverbindung.
  3. Nach Zahlungseingang erhält der Kunde eine Rechnung per E-Mail an die vom Kunden bei der Auftragserteilung verwendete E-Mail-Adresse.
  4. Kommt der Kunde mit der Zahlung um mehr als 10 Tage in Verzug, so behalten wir uns vor, die veröffentlichte Stellenanzeige bis zum Zahlungseingang nach vorheriger Androhung und Fristsetzung von 7 Tagen zu sperren.
  5. Wird MFA mal anders für die Rekrutierung beauftragt, wird nur bei erfolgreicher Vermittlung eine Rechnung gestellt. Rechnungen sind ohne Abzüge zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum an die angegebene Bankverbindung zu überweisen.

IX. Rechte und Pflichten des Kunden

  1. Der Kunde ist für den Inhalt der geschalteten Stellenanzeige verantwortlich. Er hat sicherzustellen, dass keine sitten- oder-rechtswidrige Inhalte veröffentlicht werden. Außerdem muss der Kunde sicher gehen, dass Text- und Bildrechte Dritter ausgeschlossen sind. Es besteht von Seiten Mfa mal anders keine Verpflichtung, die Anzeigen auf die Beeinträchtigung der Rechte Dritter zu überprüfen.
  2. Erstellt Mfa mal anders im Namen des Kunden eine Stellenanzeige, ist der Kunde in der Pflicht, die Anzeige sofort nach Erhalt auf Mängel zu kontrollieren. Werden Mängel festgestellt, meldet der Kunde diese sofort schriftlich, per Email oder telefonisch an Mfa mal anders. Werden innerhalb von 14 Tagen keine Mängel gemeldet, gilt der Auftrag als erbracht im Sinne des Vertrags.
  3. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass Mfa mal anders zu Zwecken der größeren Reichweite der Stellenanzeige, diese auf Partnerportalen und Social Media Plattformen ohne gesonderte Einwilligung des Kunden veröffentlicht werden dürfen.

X. Rechte und Pflichten von Mfa mal anders

Alle von Mfa mal anders erstellten Stellenanzeigen bleiben solange in ihrem Eigentum sowie im Sinne des Urheberrechts, bis der Kunde die Leistung bezahlt hat.

XI. Gewährleistung/Haftung

Mfa mal anders übernimmt keine Haftung für etwaige Schäden und nicht eingetretene Erwartungen, die außerhalb des Einflusses von uns liegen. Ausnahme bilden Nachbesserungen.

XII. Vertraulichkeit

Der Kunde ist damit einverstanden, dass vertrauliche Informationen und Daten im Rahmen der Vertragsbeziehung von Mfa mal anders elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Im Gegenzug verpflichtet sich Mfa mal anders, sämtliche ihr während der Zusammenarbeit mit dem Kunden bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln.

Der Kunde erklärt sich einverstanden, dass bei der Übertragung von Daten im Internet für beide Parteien nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich Unbefugte während des Übermittlungsvorgangs Zugriff auf die übermittelten Daten verschaffen.

XIII. Schlussbestimmungen

Die Rechtsbeziehung zwischen den Vertragsparteien unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Kunde darf auf diesem Vertrag beruhende Ansprüche gegen Mfa mal anders nur nach unserer Zustimmung auf Dritte übertragen.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB oder des Vertrages, dem sie zugrunde liegen, unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame(n) Bestimmung(en) werden vielmehr im Wege der ergänzenden Vertragsauslegung durch eine solche Regelung ersetzt, die dem von den Vertragsparteien mit der/den unwirksamen Bestimmung(en) erkennbar verfolgten wirtschaftlichen Zweck möglichst nahe kommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung etwaiger Regelungslücken.

MFA mal anders - Schriftzug schwarz

Nur noch ein Schritt...

Um Deine Anmeldung abzuschließen, schau bitte in Deinem Postfach nach dem Bestätigungslink!

Deine wöchentlichen Jobangebote

Mach es dir einfach und erhalte unsere Jobangebote für Deine Region wöchentlich direkt in dein Postfach.