MFA mal anders - Logo

Berufsbild für MFA & ZFA –
MFA im Blutspendedienst

Als MFA im Blutspendedienst geht es natürlich in erster Linie darum, PatientInnen Blut abzunehmen. Daneben fallen Aufgaben zur Dokumentation, Koordination und Notfallversorgung an.

Aufgaben und Arbeitsorte

Es gibt verschiedene Arbeitgeber und Einsatzbereiche für dich. Entweder du arbeitest im “klassischen” Blutspendedienst. Hier fährst du in einem bestimmten Radius deines Wohnorts mit deinem Team in Ortschaften und ihr baut das Equipment am Spendeort (z.B. eine Schule, Turnhalle, etc.) auf. Nach dem Aufbau folgt der normale Arbeitstag bestehend aus Patientenregistrierung, Blutgruppen- und HB-Bestimmtung, Blutabnahme, Patientenbetreuung. Abends wird die Einheit wieder abgebaut und du kannst nach Hause fahren.

Es gibt natürlich auch Blutspendezentren, Plasmazentren o.ä., wo du täglich zu dem gleichen Arbeitsort fährst und nicht ständig unterwegs bist. Auch Unikliniken suchen oft nach MFA für ihre Blutspende.

Gehalt

Das Bruttogehalt im Blutspendedienst liegt zwischen 2.629 € und 3.211 € (Quelle).